Home Mail Login
News:


Unser Tipp:




You are here: Berichte > Junkerpräsentation 2008

Junkerpräsentation 2008 Graz


Am 5. November wurde der „Steirische Junker 2008“ in Österreich präsentiert. Mit dabei auch diesmal wieder eine Abordnung des Traditionsvereins des Jägerbataillon 38 / Junkerbataillons „Die 38´er Junker - Freunde der Steiermark“. Der Präsident des Vereins und ehemalige Kommandant des Junkerbataillons, Oberstleutnant Reinhard Pieber, ließ es sich nicht entgehen mit einigen seiner Offiziere und Unteroffiziere der Einladung zur Junkerpräsentation nach Graz in die neue Messehalle zu folgen. Als besonderer Gast des Traditionsvereins war diesmal der Kommandant der Streitkräfte, Generalleutnant Mag. Günter Höfler, bei der Premiere des steirischen Jungweins anwesend.



zu den Bildern !

Unter den Ehrengästen in der Messehalle waren unter anderem LR Johann Seitinger, LAbg. Eduard Hamedl, der Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark, Ök.Rat Gerhard Wlodkowski, Vertreter der Marktgemeinschaft Steirischer Wein, Vertreter der Partnerfirmen Steiermärkische Sparkasse, Kleine Zeitung und Schirnhofer. Der Junker ist heuer wiederum ein „typischer Steirer“, der durch Frische, feinfruchtige Aromen sowie Leichtigkeit im Alkohol geprägt wird. LR Johann Seitinger meinte bei der Pressekonferenz kurz vor der Junkerpräsentation: „Mit dem Junker ist es wie mit dem Jungbauernkalender: Das Meiste ist verdeckt, das Bisschen, was aber hervorschaut, reizt einen am Stärksten. Der Steirische Junker wird oft kopiert, aber nie erreicht. Hinter dem Steirischen Junker steckt eben nicht nur eine hervorragende Qualität der Weine sondern auch die Gemeinschaft der Junkerbauern.“


Mjr Andreas KLEINRATH
Obmann „Die 38´er Junker“